RIP Software, Proof
Farbmanagement,
OKI C9650 eXpress / ES3640 eSpress / EFI eXpress

Hauptnavigation

Home

Inhaltsverzeichnis

RIP’s für Proof, Produktion
und Foto

Drucker für Proof, Produktion
und Foto

Papiere für Proof, Produktion
und Foto

Colormanagement Dienstleistung, Hard- & Software

Toner, Tinte & mehr

Schnäppchenmarkt

Impressum & AGB

Kontakt-Anfragen

Bestellen

Aktuelle OKI Graphic Arts Drucker

OKI Pro9431DN

OKI ES9541DN, OKI Pro9541DN, Pro9542DN

Ältere OKI Graphic Arts Drucker

OKI ES3640 XF

OKI ES3640 eXpress

OKI C9650 eXpress

andere profilierbare OKI Drucker

Krügercolor ist OKI Graphic Arts Partner

Krügercolor ist OKI Graphic Arts Partner

RIP’s für Proof, Produktion und Foto

 

Dr. Jürgen Krüger ist FOGRA Digital Print Expert

Dr. Jürgen Krüger ist
FOGRA Digital Print Expert

Stand: 01.12.2017

Krügercolor ist FOGRA Zertifiziert - EFI Fogra Cert

EFI eXpress  und
aktuelle Betriebs- systeme

--> mehr Infos

Ihr Ansprechpartner für alles rund um Proof,
RIP Software und Farbmanagement:
Dr. Jürgen Krüger
Tel. 030 / 76 28 80 47
E-Mail:
info@dr-juergen-krueger.de

Krügercolor ist
FOGRA Zertifiziert

OKI

Sie sind hier: Home : RIP’s für Proof, Produktion und Foto : OKI ES3640 eXpress / C9650 eXpress

Krügercolor ist OKI Graphic Arts Partner

OKI ES3640 eXpress / OKI C9650 eXpress - Designproofs, Validation Prints und Kleinauflagen einfach, schnell und farbgenau drucken
- kalibrierter und profilierter Farblaserdruck zum erschwinglichen Preis -

OKI 3 Jahre Vor-Ort-Garantie

Der OKI ES3640 XF ist seit Dezember 2013 nicht mehr lieferbar.
Die aktuellen OKI Graphic Arts Drucker sind seit November 2015 der
 
OKI Pro9431DN und der OKI Pro9541DN bzw. OKI Pro9542DN . Alle werden von der aktuellen EFI Fiery XF 6 und EFI Fiery eXpress 4.6 unterstützt.

Der OKI ES 3640 eXpress wendet sich an kleinere Agenturen, Grafikstudios, Designbüros, ... mit begrenztem Budget und bietet schnelle, zuverlässige Validation Prints - Konzeptproofs bzw. Designproofs - zu einem Seitenpreis weit unterhalb von Inkjet-Prooflösungen sowie eine effektive Produktion von Kleinauflagen, z.B. von Ansichtsexemplaren vor dem eigentlichen Druck in der Druckerei.
Dabei wird der isouncoated bzw. FOGRA47-Farbraum komplett abgedeckt, isocoated_v2 wird nahezu erreicht.

Der OKI ES 3640 eXpress hat die gleiche Hardwarebasis - den OKI ES3640a3 Drucker - wie sein großer Bruder, der
OKI ES3640 XF.
Mit der Kombination aus hoher Druckgeschwindigkeit bei gleichzeitig niedrigen Seitenkosten und deutlich niedrigeren Anschaffungskosten als der “große” OKI ES 3640 XF öffnet der ES 3640 eXpress neue Möglichkeiten beim farbkonsistenten Druck Print-On-Demand und von Kleinauflagen in der Agentur auf vielfältigen Bedruckstoffen bis 330 g/m², Duplexdruck bis 188 g/m².
Durch die 5 Bit Farbtiefe im Multilevel-Modus wird eine Druckqualität mit weicheren Farbverläufen und schärferer Detailzeichnung erreicht.

OKI ES3640 express
OKI ES3640 eXpress - bei uns einsatz- und vorführbereit

OKI ES3640 express

Professionelle Lösungen für grafische Anwender und Fotografen.

Wer kennt das nicht: Enge Termine, kleines Budget aber hohe Ansprüche – das ist der Arbeitsalltag vieler Agenturen, Grafikstudios, Designbüros, Fotografen, Druckvorstufenbetriebe und Druckereien.

Daher müssen zur Beurteilung von Entwürfen oder für Präsentationen häufig zeit- und kostenintensive Digitalproofs herhalten. Ist ja schließlich auch kein Problem, denn Sie werden immer weit vor der Deadline mit den letzten Ausdrucken fertig – oder etwa doch nicht?
Und wenn die Proofs zu teuer sind und die Zeit zu knapp ist, wird nur auf dem Monitor beurteilt. Gegen einen korrekten Softproof ist ja auch nichts einzuwenden, wenn er denn richtig gemacht wird. Und hier ist oftmals das Problem: Fehler werden auf dem Monitor nicht bemerkt, weil
- die Fehler einfach übersehen werden
- Fehler gar nicht dargestellt werden, z.B. nicht eingebette Schriften oder falsche
   Überdruckeneinstellungen
- die Farbgenauigkeit vieler Monitore (ja, auch im Grafikbereich!) sehr zu wünschen läßt.

Der OKI ES 3640 Express ist nicht nur für den Layout-Proof oder Design-Proof - heute Validation Print genannt - sehr gut geeignet, sondern auch für die Produktion von Kleinauflagen wie z.B. Vorstandsberichte, Flyer und Visitenkarten - oder Vorabexemplare vor dem Druck in der Druckerei, die dann aber genauso aussehen sollen, wie in der Druckerei gedruckt. Eben Produktionsdruck in Proof-Qualität! Mit der Kombination aus hoher Druckgeschwindigkeit bei gleichzeitig niedrigen Seitenkosten öffnet der ES3640 express neue Horizonte beim farbgenauen Print-On-Demand.

   
Das haben Sie schon alles woanders gelesen? Beim OKI ES 3640 XF? Und fragen sich jetzt wo denn der Unterschied zwischen den beiden Systemen ist?

Unterschied zwischen OKI ES 3640 eXpress und OKI ES 3640 XF

Zuerst die Gemeinsamkeit: Der OKI ES 3640 eXpress hat die gleiche Hardwarebasis - den OKI ES3640a3 Drucker - wie sein großer Bruder, der OKI ES3640 XF.
Der Unterschied liegt in der RIP-Software:

- Zum OKI ES 3640 eXpress gehört die EFI eXpress 4.1 for Proofing mit der Printeroption
   OKI Multilevel.
   Eine Printeroption M, XL oder XXL für die Ansteuerung eines anderen Druckers ist nicht
   enthalten und kann auch nicht nachgerüstet werden, um z.B. für den Digitalproof einen
   EPSON Stylus Pro 4900 anzusteuern.

- zur OKI ES 3640 XF Serie gehört die EFI Colorproof XF, je nach Version
    - als komplettes RIP mit dem Printeroption OKI Multilevel und um sämtliche Module
       und Optionen der EFI Colorproof XF erweiterbar
    - oder nur die OKI Multilevel Printeroption, wenn schon eine EFI Colorproof XF vorhanden
       ist und der OKI ES 3640 XF dazugestellt werden soll.

Die Druckergebnisse sind gleich, für alles andere gelten die gleichen Aussagen wie zu den Unterschieden zwischen der EFI Colorproof XF und EFI eXpress:
EFI eXpress und somit der OKI ES 3640 eXpress ist die  Lösung für alle, die nicht zu tief in die Farbmanagement- und Proof- Materie einsteigen wollen, aber trotzdem erstklassige Ergebnisse einfordern und im Wesentlichen nur eine Druckbedingung haben.

Und was ist der Unterschied zwischen dem OKI ES 3640 eXpress und dem
OKI C9650 eXpress?

Der OKI C9650 eXpress basiert auf dem zum ES 3640a3 fast völlig baugleichen Drucker der C-Serie, dem OKI C9650.
Die OKI Executive Serie kombiniert technologische Exzellenz mit kostensparendem Verbrauchsmaterial. Die Modelle der Executive Series (ES) bringen Business Anwendern mit mittleren bis hohen Druckaufkommen massive Vorteile in der Gesamtkostenbetrachtung. Einem geringfügig höheren Anschaffungspreis für ein ES-Modell stehen dabei deutlich günstigere Verbrauchsmaterialkosten gegenüber. Der Kunde hat damit die Möglichkeit, seine Kaufentscheidung auf Basis des zu erwartenden Druckvolumens zu treffen und somit das für ihn optimale Kostenmodell zu finden.

Die OKI ProQ Multilevel Technologie - oder 5-Bit Farbtiefe -
wird hier erläutert.
 

Highlights des OKI ES3640 eXpress
  
- Papiergewicht bis 330 g/m²
- automatischer Duplexdruck bis 188 g/m²
- hohe Geschwindigkeit und überragende
  Zuverlässigkeit dank LED - Technologie
- Auflösung: 600 x 600 dpi mit 5 Bit Farbtiefe,
  entspricht einer physikalischen Auflösung von
  mehr als 2400 dpi!
- Hohe Druckgeschwindigkeit mit
  36 Seiten/Minute in Farbe / 40 Seiten/Minute
  in Schwarzweiß
- Original Adobe PostScript 3 mit direktem
  PDF-Druck und PCL5c, PCL6, PCLXL;
  automatische Emulationsschaltung
- Single-Pass-LED-Technologie in Kombination
   mit geradem Papierweg für hohe
   Geschwindigkeit und Zuverlässigkei
- Verarbeitung aller Formate von A6 bis A3+,
  Bannerdruck bis 1.200 mm,
   benutzerdefinierte Formate
- A6 bis SRA3/A3Nobi
(320 x 450mm /
   328x453mm - also A3 mit Schnittmarken - )
   aus der Kassette
- Integriertes Densitometer
mit Auto Colour
   Balance
- Autom. Farbabgleich und autom. Medien- und
   Formaterkennung
- umfassendes ICC - Farbmanagement mit EFI
    eXpress
- Ugra/Fogra Medienkeil v3.0
- 5 Bit Multilevel Treiber für EFI eXpress liefert
    eindrucksvolle Fotoqualität
- 1 GB RAM für schnelle Datenannahme und
  schnellen Druck de ersten Seite
- optional insgesamt 4 Papierfächer und 40 GB
   Festplatte
- Optionaler Finisher
- Netzwerkfähigkeit ist selbstverständlich

Prospektdownload OKI ES3640 XF

Prospektdownload OKI ES3640 eXpress

Der OKI Bannerdruck “nice to have” oder wirklich sinnvoll anwendbar?

Die Banner sind eine feine Sache - die Druckqualität der OKI’s ist hervorragend, die Banner sind schnell gedruckt, sie sind extrem kostengünstig. Also ideale Werbeträger oder Hinweis-Displays für Messen, Veranstaltungen, Tagungen u.ä.

Aber:
- Woher das Bannerpapier bekommen?
- Wie die Banner praktisch einsetzen?

OKI Bannerhalter OKI C9600 XF

Wir empfehlen die OKI Bannerhalter. (Breite: 215 mm und 328 mm). Bestehend aus hochwertigem Flugzeug-Aluminium, sind sie leicht zu bedienen und sehr kostengünstig.

Das passende Bannerpapier für beide Bannerhalter in verschiedenen Längen und Grammaturen, geeignet für den Color Laser Druck, bekommen Sie ebenfalls bei uns.

Rufen Sie uns an!
Tel. 030 / 76 28 80 47,
Dr. Jürgen Krüger

Mehr zum OKI Bannerhalter

Prospekt OKI Bannerhalter