Proofmaster, EFI Fiery eXprss, EFI eXpress, Proof, Proofing, Fotodruck, fineArt Print,
Krügercolor - Dr. Jürgen Krüger

 

Dr. Jürgen Krüger ist FOGRA Digital Print Expert

Dr. Jürgen Krüger ist
FOGRA Digital Print Expert

RIP’s für Proof, Produktion und Foto - Proofmaster

Hauptnavigation

Home

Inhaltsverzeichnis

RIP’s für Proof, Produktion
und Foto

Drucker für Proof, Produktion
und Foto

Papiere für Proof, Produktion
und Foto

Colormanagement Dienstleistung, Hard- & Software

Toner, Tinte & mehr

Schnäppchenmarkt

Impressum & AGB / Datenschutz

Kontakt-Anfragen

Bestellen

Ihr Ansprechpartner für alles rund um Proof,
RIP Software und Farbmanagement:
Dr. Jürgen Krüger
Tel. 030 / 76 28 80 47
E-Mail:
info@dr-juergen-krueger.de

Krügercolor ist FOGRA Zertifiziert - EFI Fogra Cert

Krügercolor ist
FOGRA Zertifiziert

Proofmaster - bei uns einsatz- und vorführbereit

Sie sind hier: Home : RIP’s für Proof, Produktion und Foto : Proofmaster : Proofmaster im Detail

Proofmaster Proofsystem- bei uns einsatz- und vorführbereit

Proofmaster
die einzelnen Teilprogramme

Stand: 22.11.2023

Proofmaster ist ein aktuelles, leistungsfähiges und kostengünstiges  RIP für
- Proof
- Produktionsdruck
- Fotodruck
- FineArt Print
für Mac und Windows

Proofmaster
seit Juni 2019  bei uns verfügbar
Aktuell: Proofmaster 6.6.12

Andere EFI Proofing Produkte

EFI Fiery XF

EFI fiery eXpress

 

Proofmaster

Proofmaster Hauptseite

Proofmaster Hardwarevoraussetzungen

Proofmaster unterstützte Drucker

Proofmaster unterstützte Meßgeräte

Proofmaster unterstützte aktuelle Betriebssysteme

Proofmaster im Detail

Proofmaster - Version 6.5.7 - was ist neu?

Ink Saving mit Proofmaster

Proofmaster und EPSON Surecolor  SC-P900

Proof_Creation_Kruegercolor_33064_Logo_mit_Proofmaster_2019_klein
Proofmaster Proofsystem- bei uns einsatz- und vorführbereit

Verfügbar bei Krügercolor seit dem 15.06.2019 - volle Unterstützung von macOS 10.14 Mojave, macOS 10.15 Catalina und macOS 11 Big Sur (Intel und M1),  macOS 12 Monterey, macOS 13 Ventura sowie von Windows 10 Pro und Windows 11.
Mac OS 12 Monterey wird ab Version 6.4.9 unterstützt
Mac OS 13 Ventura wird ab Version 6.5.6 unterstützt
Mac OS 14 Sonoma wird ab Version 6.6.12 unterstützt

Wichtig!
Mac OS 11.6 Big Sur Bug im Colorsync - viele CMYK-Profile werden nicht erkannt --> mehr Infos

Proofmaster - die einzelnen Teilprogramme

Das Proofmaster RIP besteht aus 4 einzelnen Teilprogrammen:

Proofmaster Workflow einrichten
Proofmaster_RIP

Das eigentliche Proofmaster RIP.
* Im Proofmaster RIP richten Sie den oder die angesteuerten Drucker ein.
   Es können bis zu drei Drucker gleichzeitig installiert sein.
* konfigurieren Sie die Workflows mit den Einstellungen für das
   Colormanagement, für die Seitengröße oder Rollenbreite, die Layout-
   einstellungen (Drehen, Skalieren, Joblabel), Schneideeinstellungen,
   Auswahl des Medienkeiles, Auswahl des Hotfolders.
   Diese Einstellungen sind für jeden Workflow individuell.
* Mit dem Proofmaster arbeiten Sie am effektivsten über Hotfolder, d.h.
   die zu proofenden Dateien werden in einen freigegebenen Ordner - den
   Hotfolder - kopiert, dort von der Software “abgeholt” und mit den
   Einstellungen des zugehörigen Workflows automatisch verarbeitet.
   Sie stehen dann in der Auftragsliste, in der dann auch die Auswertung
   des FOGRA-Medienkeils von Hand gestartet werden kann bzw. bei der
   automatischen Auswertung mit dem Spectroproofer ein grüner oder roter
   Punkt das Bestanden oder nicht Bestanden anzeigt.
 

Proofmaster Medienkeil Auswertung starten

Auftragsliste und Medienkeil Auswertung starten
--> zum Vergrößern auf das Bild klicken

Workflow einrichten
--> zum Vergrößern auf das Bild klicken

Proofmaster_Calibrator
Das Auswertungsetikett wird bei Verwendung des Spectroproofers direkt auf den Proof gedruckt.

Das Auswertungsetikett wird bei Verwendung des Spectroproofers direkt auf den Proof gedruckt.
--> zum Vergrößern auf das Bild klicken

Proofmaster_Layout
Proofmaster Layout fuer Keilrahmen

Proofmaster Layout: Für das Aufziehen auf Keilrahmen die Randbereiche des Bildes nach außen spiegeln
--> zum Vergrößern auf das Bild klicken

Proofmaster_Softwaremanager

Der Proofmaster Calibrator
Der Proofmaster Calibrator hat zwei Hauptfunktionen:
* Profilierung
   Mit dem Proofmaster Calibrator können Sie Ausgabeprofile (auch Papier-
   profile genannt) für Ihren Drucker erstellen. Es können sowohl RGB- als
   auch CMYK - Profile erstellt werden.
   Ebenso ist eine sehr leistungsfähige Profiloptimierung mittels Devicelinks
   möglich.
   Da der Calibrator im Proofmaster enthalten ist, brauchen Sie dafür keine
   zusätzliche Option zu kaufen. Natürlich ist ein unterstütztes
Spektral-
  
photometer als Meßgerät notwendig (separat zu kaufen).
* Auswertung des FOGRA Medienkeils
   Im Calibrator legen Sie das zu verwendende Meßgerät für die Auswertung
   des FOGRA-Medienkeils fest.
   Je nach Meßgerät werden auch weitere Einstellungen vorgenommen, wie
   Meßbedingung (z.B. M0 oder M1 beim i1Pro2) oder Trockenzeit (beim
   ils20 oder ils30 im EPSON Spectroproofer).
   Bei Verwendung des EPSON Spectroproofers wird das Kurzprotokoll nach
   der Messung direkt auf den Proof gedruckt.
   Die Meßbedingung beim ILS30 wird automatisch anhand des
   verwendeten Papierprofiles bestimmt. Es wird die Meßbedingung
   genommen, mit der das Profil erstellt worden ist.
   Bei Verwendung von anderen Meßgeräten wird die Messung in der
   Jobliste des RIPS von Hand gestartet.
   AB Version 6.3.5 wird neben den FOGRA Medienkeil ein QR-Code
   gedruckt. Wenn man diesem QR-Code folgt, gelangt man in die
   Proofmaster Cloud und es wird die Auswertung dieses Medienkeils als
   vollständiges Auswertungsprotokoll angezeigt.
  
Hier finden Sie ein Bespiel.
 

Proofmaster Layout
Mittels Proofmaster Layout können Sie individuell Aufträge in den Proofmaster laden, ohne über die Hotfolder mit den vordefinierten Einstellungen des Workflows zu gehen.
Damit können Dateien mit individuellen Einstellungen für das Farbmanagement ausgegeben werden.
Ebenso ist eine Skalierung, Drehung, Sammelform, mehrere Kopien möglich.
 
Im Proofmaster Layout können Sie die verschiedensten Schnittmarken und Rahmen zum Beschneiden (z.B. Trimbox) definieren.
Für das Aufziehen auf Keilrahmen z.B. läßt sich ein einstellbarer Bereich des Bildes nach außen Spiegeln

Proofmaster Layout kann auch auf einem anderen Rechner im Netzwerk installiert werden und die Daten dann auf dem Rechner ausgeben, auf dem der Proofmaster lizensiert ist.
Im Lieferumfang sind seit der Version 6.3.3 zehn “Layout Seats” enthalten, d.h. Proofmaster Layout kann maximal auf 10 Rechnern im Netzwerk gleichzeitig geöffnet und verwendet werden. Darunter kann auch der Rechner sein, auf dem die Proofmaster Software installiert und lizensiert ist, oder andere im lokalen Netz.
Installiert werden kann Proofmaster Layout auf auf beliebig vielen Rechnern, aber es können immer nur maximal 10 Instanzen gleichzeitig gestartet sein.
 

Proofmaster Licensing & Software Manager
Der Proofmaster Licensing & Software Manager ist zuständig für die Aktivierung und bei Bedarf auch die Deaktivierung der Lizenz.
Nach der Deaktivierung kann der Proofmaster auf einem anderen Rechner installiert und aktiviert werden.

Außerdem speichert er Profile, Job Labels, Workflows, ... in der Proofmaster Cloud, so daß nach einer Neuinstallation diese Daten automatisch wieder zur Verfügung stehen.

Über den Proofmaster Licensing & Software Manager werden auch Informationen über verfügbare Updates bereitgestellt.

     

Wichtig: Mit der Auswahl des Meßgerätes legen Sie auch
fest, welcher FOGRA Medienkeil verwendet wird.
Beispiel: Auswahl des barbieri SpectroLFPqb - es wird der
Medienkeil 3 LFP verwendet!

FOGRA Medienkeil 3 LFP

FOGRA Medienkeil 3 LFP

Proofmaster Layout

Proofmaster Layout: Sammelform und Skalieren / Drehen
--> zum Vergrößern auf das Bild klicken

Proofmaster 6.3.3 - 10 Layout Seats

Neu seit Proofmaster 6.3.3:
10 Layout Seats anstatt nur einem in den vorherigen Versionen des Proofmasters

Proofmaster Licensing und Software Manager
Proofmaster Licensing und Software Manager