Colormanagement, basICColor, Farbmanagement, Profilierung, ICC Profil, Profilerstellung, Devicelink Profile, Color Server

 

Dr. Jürgen Krüger ist FOGRA Digital Print Expert

Dr. Jürgen Krüger ist
FOGRA Digital Print Expert

Hauptnavigation

Home

Inhaltsverzeichnis

RIP’s für Proof, Produktion
und Foto

Drucker für Proof, Produktion
und Foto

Papiere für Proof, Produktion
und Foto

Colormanagement Dienstleistung, Hard- & Software

Toner, Tinte & mehr

Schnäppchenmarkt

Impressum & AGB / Datenschutz

Kontakt-Anfragen

Bestellen

Colormanagement Lösungen von basICColor - Werkzeuge für Farbprofis

Krügercolor ist FOGRA Zertifiziert - EFI Fogra Cert

Ihr Ansprechpartner für alles rund um Proof,
RIP Software und Farbmanagement:
Dr. Jürgen Krüger
Tel. 030 / 76 28 80 47
E-Mail:
info@dr-juergen-krueger.de

Krügercolor ist
FOGRA Zertifiziert

Stand:  06.01.2020

Colormanagement Lösungen von basICColor -  bei uns einsatz- und vorführbereit

Sie sind hier: Home : Colormanagement Lösungen von basICColor : basICColor Input 6 / Input 6 Pro

basICColor Input 5

basICColor Input 6 / Input 6 Pro
Die Profi Profilierungssoftware für Digitale Kameras und Scanner -
professionelle Ergebnisse bei einfachster Bedienung
Die Neue Version input 6 und input 6 Pro

basICColor - Ende und Neuanfang
Wir haben für die Monitorkalibrierung und -Profilierung immer mit der Soft- und Hardware von basICColor gearbeitet.
Wie es mit den basICColor Produkten in Zukunft weitergeht, lesen Sie hier.

Colormanagement Lösungen von basICColor

basICColor display 6

basICColor input 6

basICColor Cockpit

basICColor display 5

basICColor dropRGB 2 - nicht mehr verfügbar

basICColor CMYKick 2 - nicht mehr verfügbar

basICColor Print 5 - nicht mehr verfügbar

basICColor Input 5 - neue Version basICColor Input 6 / Input 6 Pro

Profilierungstargets für Kamera und Scanner

 

 

 

 

 

Wenn die Farben von Aufnahmen (oder Scans) auf Anhieb stimmen müssen, benötigen Sie basICColor input. Durch die Analyse der Aufnahme eines Kameratargets wird die Farbcharakteristik der Kamera automatisch ermittelt. Sie vermeiden so unnötige Farbretuschen - ein unschätzbarer Vorteil im professionellen Umfeld. Die ICC-Kameraprofile können zudem schnell und einfach an die individuellen Wünsche angepasst werden. basICColor input unterscheidet automatisch, ob es sich um Raw-Daten oder um TIFF oder JPEG handelt und erstellt ein passendes DCP- (für RAW) oder ICC-Profil (für TIFF/JPEG) mit perfekter Detailzeichnung auch in den Tiefen.
Mit basICColor Input 6 erhalten Sie eine Profilierungssoftware, die selbst alle Ansprüche von Farbprofis zur Erstellung von ICC-Eingabeprofilen und DMG-Profilen erfüllt!
zusätzlich gibt es eine Version baqsICColor Input 6 Pro mit erweiterter Funktionalität.

Welches Scanner- oder Kameratarget?

Die Auswahl des richtigen Targets ist entscheidend für den Erfolg der Scanner- oder Kamera Profilierung.

Beim alten i1Pro von X-Rite war immer ein Scannertarget im Lieferumfang enthalten. Dieses Target war Hochglanz-Fotopapier. Wenn man damit seinen Scanner profiliert hatte, waren die Ergebnisse beim Scannen von Photos auf echtem, chemisch entwickelten Photopapier wirklich gut.
Scans von gedruckten Materialien - aus Büchern oder von FineArt Prints auf mattem Papier - waren weit weniger überzeugend.

Die Profilierung eines hochwertigen Kamerascanners, mit dem alte Bücher eingescannt werden sollen, schlug bei einem Kunden von mir mit dem o.g. Target und der zum i1Pro gehörigen Software komplett fehl. Die Scans waren einfach unbrauchbar.

Der Einsatz eines individuell mit dem KonicaMinolta FD-7 vermessenen basICColor Rescan-Targets und basICColor Input brachte auf Anhieb sehr gute Ergebnisse.
 

Multi-Target-Profilierung
Mit dieser Technologie lassen sich mehrere Targets zu einem Profil verrechnen. Somit wird das Kameraprofil an die Materialeigenschaften der aufzunehmenden Objekte optimal angepasst und Objektmetamerie vermieden.

RAW-Profilierung
Neben der der ICC-Profilerstellung erkennt input (fast) jedes Raw-Format und erstellt daraus DCPs, die sofort in Adobe Camera Raw oder Adobe Photoshop Lightroom verwendet werden können.

4 Arten von Profilen
Art Repro / Archival; Photography; Capture One; Scanner

Batch-Profilierung
Mit dieser Funktion hat der Fotograf die Möglichkeit, aus einer Belichtungsreihe vollautomatisch mehrere ICC-Profile zu erstellen und anschließend daraus das passende für jede Belichtung auszuwählen.

Spotfarben-Korrektur
Neben dem Standard-Kamera-Target besteht die Möglichkeit eine Stoff-Farbe farbmetrisch zu vermessen und diese bei der Proflierung für eine bessere Reproduktion zu
berücksichtigen.

Drag & Drop Targetaufnahmen
Die Datei mit dem gescannten oder fotografierten Target wird einfach au die Arbeitfläche von basICColor Input gezogen

Automatische und korrigierbare Positionserkennung für Targets
Das Target wird automatisch erkannt. Diese Erkennung kann bei Bedarf korrigiert werden.


Funktionsumfang
    - Erstellung von Kamera- und Scanner-ICC-Farbprofilen
    - Multi-Target-Profilierung
    - Batch-Profilierung
    - 4 Arten von Profilen: Art Repro / Archival; Photography; Capture One; Scanner
    - Funktion zur Beibehaltung der Kameragraubalance
    - Spotfarben-Korrektur
    - input 6 hat eine automatische Farbkorrektur der gesättigtsten Farben
    - input 6 bietet eine Qualitätskontrolle für Metamorfoze, FADGI und ISO Kriterien
    - der Profilierungsalgorithmus von basICColor Input 6 wurde weiter verbessert
    - Unterstützung aller gängigen Scanner- und Kamera-Targets, z.B. IT8/7.1, IT8/7.2
       HutchColor Target, ColorChecker, ColorChecker DC, Digital ColorChecker SG und
       basICColor dcam target+
    - Möglichkeit zum Hinzufügen individueller Farbtafeln und individuell ausgemessener
       Refernzwerte

basICColor Input6 Pro bietet zusätzlich
    - input 6 Pro hat eine automatische Farbkorrektur der gesättigtsten Farben, die
       zu-/abschaltbar ist
    - input 6 Pro bietet eine manuelle Editierung der gesättigtsten Farben (z.B. 12 beim
       ColorChecker SG)
    - input 6 Pro bietetdie Editierung von Graustufen (z.B. 12 beim ColorChecker SG)
       Die Änderungen werden direkt ins ICC- oder DCP-Profil geschrieben
    - input 6 Pro ermöglicht einen Beleuchtungsausgleich bei der Targetaufnahme
       (Shading, Flatfielding, oder wie immer man das nennen will), um optimierte Profile
       zu erstellen
    -

Lieferumfang
    - basICColor input 6 Programm für Mac und PC als Download
    - TAN zur On-line Freischaltung der Software (24/7)
    - Optional:
       - USB-Dongle für den mobilen Einsatz um die Software auf mehreren
          Rechnern alternativ einsetzen zu können - von mir empfohlen
       - basICColor scan target
         Aufsichttarget zur Scannerprofilierung
         Bei dem basICColor scan Target handelt es sich um ein hochpräzises
         Auflichttarget, das auf Fuji Chrystal Archive Paper erstellt wurde.
         Die enthaltenen 528 Farbfelder bieten eine deutlich höhere Präzision, als
         es mit einem IT8.7/2 Standard-Target möglich ist.
         Diese Präzision macht sich vorwiegend in den Bildtiefen, den hochgesättigten
         Bereichen und der Grauachse bemerkbar.
         Größe: 12 x 12 cm
       - basICColor Rescan Target
         High-End Auflichttarget zum Profilieren von Scanner und digitalen
         Kameras, für die Digitalisierung von gedrucktem Material. Vermeidet
         Sensormetameriefehler, die auftreten, wenn Scanner/Kameras mit
         herkömmlichen, fotografisch erstellten Targets (z.B. IT8, HutchColor)
         profiliert werden.
       Beide Targets sind auch indivduell spektral vermessen erhältlich



Systemvoraussetzungen
Windows:

    - Windows 7 / 8 / 8.1 / 10
    - Grafikkarte mit mind. 1280x1024 Pixel und 24-Bit Farbtiefe

Macintosh:

    - Mac OS X 10.9 bis macOS 10.15 Catalina
    - Grafikkarte mit mind. 11280x1024 Pixel und 24-Bit Farbtiefe


Demoversion
Eine Demoversion ist verfügbar. Rufen Sie uns an oder schicken Sie eine Mail, wir schicken sie Ihnen gern zu.
Bitte beachten: Die 14-Tage Demolizenz lässt keine Profilerstellung mehr zu, sie dient nur der Demonstration der Handhabung der Programme.
 

Screenshots von basICColor Input 6

basICColor input6 startfenster

Startfenster - Auswahl des Jobs (Target, Referenzdaten und Einstellungen) und laden des gescannten oder fotografierten Targets

basICColor input6 geladenes Bild automatisch erkannt

Das gescannte oder aufgenommene Bild wird angezeigt und automatisch erkannt

basiccolor input6 geladenes bild fehler bei erkennung

Bei fehlerhafter Postionierung der Maskierung ist innerhalb der Felder ein Viereck eingeblendet, mit den Eckmarkierungen kann das Gitter korrekt posietioniert werden

basICColor Input6 Profilierung läuft

Die Profilierung läuft - die benötigte Zeit hängt stark vom Rechner ab.

basICColor Input6 Profil erfolgreich erstellt

Fertig!

basiccolor input6 qualitaetskontrolle

Anzeige, wie gut die Werte im Profil mit den Referenzwerten übereinstimmen.

basiccolor input6 qualitaetskontrolle

Mit der Maus kann man sich den Vergleich der Werte im Profil mit den Referenzwerten und die Abweichung in DeltaE anzeigen lassen.

In dem oben gezeigten Beispiel ist schon das weiße Feld weit weg von der Referenz.
Kein Wunder, dieser Colocchecker Classic ist schon fast 13 Jahre alt, von 2006.
Er muß für sinnvolle Ergebnisse unbedingt ersetzt werden.

Bei nicht ganz so alten Targets bringt auch eine individuelle Ausmessung deutlich bessere Ergebnisse.

Auch bei ganz neuen Targets ist eine individuell für gemessene Referenzdatei für optimale Ergebnisse sinnvoll.

     

basiccolor input6 jobeditor Auswahl der Referenzdatei

Im Jobeditor von Input 6 werden die verschiedenen Jobs - die Voreinstellungen - angezeigt und können geändert, dupliziert oder ganz neu angelegt werden.
Klingt kompliziert, ist es aufgrund gut durchdachter Voreinstellungen aber nicht.

basiccolor_input6_jobeditor_2_200x138

Im Imput 6 Jobeditor  sind im “Expertenmodus” alle Einstellungen zugänglich.

zum Vergrößern auf die Bilder klicken

Zum Vergrößern auf das jeweilige Bild klicken.